Extra-Geld macht Aufholprojekte möglich

Unterstützt mit Mitteln aus dem Landesprogramm "Extra-Geld" gestaltet die Fritz-Reuter-Schule ihr Corona-Aufholprogramm mit Klassenprojekten zur Stärkung der Klassengemeinschaften, zwei Challenge-Projektwochen und "tierischen" Projekttagen für die Schüler*innen der Unterstufe.

Im Mittelpunkt stehen dabei sicherlich die "Your Challenge 2022" - Projektwochen.

Sie sind die Neuauflage unserer erfolgreichen Challenge-Projektreihe. Nach der langen Phase der Zurückhaltung und des Abwartens während der Corona-Pandemie konnten wir endlich wieder durchstarten und unsere Schüler*innen mit herausfordernden und unbekannten Situationen konfrontieren, so wie sie im Rahmen von Schule und Unterricht in den letzten zwei Jahren nicht vorgekommen sind. In zwei Projektphasen vor und nach den Sommerferien wurden schlummernde Fähigkeiten der Lernenden in vielen sportlichen, kreativen und abenteuerlichen Projektgruppen geweckt und aktiviert. Angeleitet durch externe Projektexperten hatten sie die Möglichkeit, sich selbst in neuen Situationen auszuprobieren und kennenzulernen, die für die Bewältigung zukünftiger Lebenslagen hilfreich sein können.