Sportfest_2018-11.jpg

Sportliche Herausforderungen

Sport- und Spielfeste

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/4

In der letzten Woche vor den Sommerferien finden unsere Sportfeste statt. Für die Unterstufe wird ein Fest vorbereitet, und die Mittel- und Oberstufe wetteifern gemeinsam auf unserem Sportplatz in Boelerheide. Die Schüler*innen laufen, springen und werfen in verschiedenen Formen/Disziplinen. Das Besondere dabei ist, dass jeder einzelne nicht für sich selbst Punkte sammeln kann, sondern für die eigene Klasse. Es ist ein Klassenwettbewerb. Am Ende bekommt jede Klasse einen kleinen Preis. Es gibt natürlich auch ein Siegerteam aus den Stufen. Für alle Beteiligte ist es ein schöner Abschluss des Schuljahres.

Sportliche Wettbewerbe

press to zoom

press to zoom
1/1

In Kooperation mit den Förderschulen aus Hagen und dem EN-Kreis organisieren wir Sportturniere  für unsere Schüler*innen.

Wir haben Schulmannschaften (Mädchen und Jungen) für Fußball, Basketball, Tischtennis, Badminton, Schwimmen, Völkerball.

Vor jedem Turnier trainieren die Sportlehrer in den Sportstunden die Sportarten. Die Schüler*innen freuen sich immer auf die Wettbewerbe. Sie können Wettkämpfe erleben, sich in der Mannschaft engagieren, Erfolge und auch Niederlagen werden zusammen erlebt.

Sporthelferausbildung

Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule an einer Fortbildung des Stadtsportbundes zum Sporthelfer / zur Sporthelferin teil.

Anliegen der Ausbildung ist für unsere Schüler, bei der Gestaltung von Schulsportereignissen Verantwortung übernehmen zu können, z.B. Planung und Mithilfe bei der Durchführung verschiedener Sportangebote (Pausensport, Klassenspiele, Spiel- und Sportfeste).

2019 nahmen Laura, Aleyna und Robin daraufhin vom 23.05. – 24.05.19 in der Sportschule Oberwerries am Lehrgang teil.

Das Programm war vielfältig und sehr umfassend. Viele praktische Einheiten wie z.B. Waveboard, Nordic Walking, Geocaching und das „Duellspiel“ Pyramidenspiel führten die Schüler durch. Für die meisten Teilnehmer war die Einführung in die Sportart „Ultimate Frisbee“ etwas Besonderes, da sie die Sportart in solch einer Form bisher noch nicht kennengelernt hatten. Zudem gab es auch theoretische Einheiten. Die Schüler bekamen z.B. einen Einblick, wie sie ein Turnier planen und vorbereiten können, indem sie unterschiedliche Turnierformen kennenlernten. Mit der Sportart Badminton wurden dann die verschiedenen Formen ausprobiert. Zudem lernten sie, wie man beim Auftreten vor Gruppen vorgeht und dabei Spielanleitungen vorträgt. Sie entwickelten neue Spiele, die sie sich gegenseitig am Ende des Lehrganges vorstellten.

Unsere Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß an den zwei Sporttagen und freuen sich schon auf mögliche sportliche Aufgaben an unserer Schule.

Yoga-Angebote

Yogaangebote finden im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften zur Gesundheitsförderung und in Kursen zur Mädchenförderung statt. 

Im Zentrum stehen neben Bewegungseinheiten vor allem viele Entspannungsübungen.

Durch die Übungen werden Körperwahrnehmung, Konzentration und motorische Fähigkeiten gefördert.

Für die jüngeren Schüler liegt der Schwerpunkt auf dem spielerischen Bereich und basalen Körperwahrnehmungsübungen. 

Bei älteren Schüle*innen hat sich die Aufteilung in Jungen- und Mädchengruppen oft bewährt. Hier können auch schwierigere Yogahaltungen wie z.B. der Sonnengruß mit Entspannungsübungen und der kombiniert werden.

IMG_0924.JPG

Mountainbike-Kurse

Die MTB –AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe. Zudem haben jüngere Schüler zusätzlich die Teilnahmemöglichkeit im Rahmen der OGS.

In der Regel nehmen 5-6 Schüler teil, dabei wird innerhalb des Halbjahres gewechselt, so dass möglichst viele Schüler an diesem sportlichen Angebot teilnehmen können.

Das Material (Mountainbikes und Helme) werden von der Schule zur Verfügung gestellt und gemeinsam gereinigt und gewartet.

Übungsinhalte der MTB-AG sind:

  • und Wahrnehmungstraining auf dem Schulhof und im nahegelegenen Parkgelände

  • Verkehrserziehung (Verkehrsregeln)

  • Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr

  • Kleine Radtouren im Umfeld, auf befestigtem und losem Untergrund 

Als Höhepunkt findet eine mehrtägige Tourenfahrt im Rahmen des Challenge-Projektes statt.